Historie

Jägerchor Hinterland e. V.
Vereinshistorie

Jägerchor HinterlandDer Jägerchor Hinterland besteht seit 1985. Im Mai diesen Jahres wurde er von einer kleinen singenden und musizierenden Gruppe Jäger nach einem Schüsseltreiben gegründet.

Einer der Initiatoren war u.a. Helmut Ronzheimer, der mit seinem „Schifferklavier“ immer für Stimmung sorgte. Helmut Ronzheimer war es dann auch, der die Chorleiterschule besuchte und nach entsprechender Ausbildung und Prüfung den Chor als musikalischer Leiter übernahm und bis HEUTE führt.

In den darauf folgenden Jahren kam en weitere Sänger dazu und es entwickelte sich ein ansehnlicher, leistungsfähiger Chor.

Schon in den Anfangs Jahren wurde eine Parforcehorn-Gruppe gegründet, die den Chor bei seinen Vorträgen bereichert.

Das Liedgut des Jägerchores erstreckt sich nicht nur auf Lieder der Jagd und des Waldes, sondern auch auf Chorlieder klassischer Komponisten die auf seinem Programm stehen.

Höhepunkte im Chorleben sind die regelmäßige Teilnahme an den „Bundestreffen der Forst- und Jägerchöre Deutschland“. So war der Jägerchor Hinterland im Jahr 1995 Gastgeber des 2. Bundestreffens und anlässlich des 20jährigen Jubiläums im Jahr 2005 des 7. Bundestreffens.

Besuche bei den Chören in Templin (Uckermark), Eberswalde (Brandenburg), Flechtingen (Sachsen-Anhalt), in Saulheim und Donnersberg (Rheinl.-Pfalz) sowie im Enzkreis (Baden-Würthemberg) verbinden Freundschaften.

Eine besondere Freundschaft besteht seit vielen Jahren zu der Jagdhornbläsergruppe Alsdorf-Hachenburg. Unter der Leitung von Hornmeister Jürgen Rehard wurden die Bläser im Jahr 2012 Bundessieger im Es-Horn-Blasen.

Eine gemeinsam mit den Aldorfern aufgenommene CD unter dem Titel „Wie lieblich schallt durch Busch und Wald“ mit Hörnerklang und Jagdgesang ist immer ein gern gehörter Tonträger.

Gemeinsame Konzerte und Hubertusmessen mit den Alsdorfern werden überaus gut besucht.

Freundschaftliche Bindung besteht ebenfalls zu dem von Helmut Ronzheimer musikalisch geleiteten MGV-Weifenbach, wo man sich je nach Bedarf auch gegenseitig unterstützt.

Neben den Auftritten bei jagdlichen Veranstaltungen  u. a. Landes- und Bundesjägertagen wird der Jägerchor Hinterland auch bei Festen und Jubiläen eingeladen.

Zu den Höhepunkten des Jägerchores zählt auch ein Fernsehauftritt, wo eine Sendung musikalisch mitgestaltet wurde.

Im Jahr 2004 hat der Jägerchor Hinterland seine Eigenständigkeit gewählt und einen eigenen Verein gegründet.

Im Vereinsregister des Amtsgerichts Biedenkopf ist der Jägerchor Hinterland e.V. unter der VR 807 mit Sitz in 35232 Dautphetal eingetragen.

Die Vereinsführung obliegt seit dem Jahr 2004 bei dem 1.Vorsitzenden Ortwin Geßner.