Aktivitäten

Jägerchor Hinterland zu Gast in Saulheim (Rheinhessen) anläßlich
des 11. Bundestreffens der Jägerchöre Deutschland

jaegerchor-saulheimDer Jägerchor Saulheim war vom 03.10.-06.10.13 Ausrichter des 11. Bundestreffens der Forst- und Jägerchöre Deutschlands.

Zum unbestrittenen Höhepunkt dieses Wochenendes wurde das Konzert in der Mainzer Peterskirche, zu dem die Sänger und Sängerinnen aus Saulheim, Eberswalde, Templin, dem Donnersberg, die Hinterländer, gemeinsam mit dem Jagdhornbläserkreis Hubertus aus Heidelberg beitrugen.

In einer der wohl schönsten Rokokokirchen des mittelrheinischen Raumes genossen die zahlreichen Besucher eine breite Palette an Jagd- und Volksliedern aus aller Welt, Spirituals, Gospels und Choräle.

Das regnerische Wetter verhinderte am nächsten Tag, dass die Sänger den Winzern bei der Traubenlese über die Schulter schauen konnten. Dafür hatte sie Gelegenheit, sich über die Kellerwirtschaft zu informieren und den einen oder anderen Schoppen Most und Federweißer zu trinken.

Bei der Weinprobe am Abend im Saulheimer Bürgerhaus ging es dann ausgesprochen locker und fröhlich zu. Die frühere rheinhessische Weinkönigin Kathrin Saler eröffnete die Probe mit den Worten: „ Wein und Gesang haben viel gemeinsam – sie bringen die Menschen zusammen und sorgen für Geselligkeit.“

Ein ökumenischer Festgottesdienst am Sonntag Morgen beendete das Sängertreffen.

Der örtliche Pfarrer freute sich, dass er Sänger aus dem Hinterland begrüßen konnte, er hatte 10 Jahre in Marburg gelebt. Der letzte Liedbeitrag „Down by the riverside“ wurde mit Worten des Pfarrers eingeleitet und zum Abschluss mit einem großen Beifall von den Gottesdienst Besuchern belohnt.

Wir wünschen allen unseren Freunden und Mitgliedern ein gesundes und glückliches neues Jahr!

Ortwin Geßner, 1. Vorsitzender